Trio Rafale

Dienstag 16. Januar 2018, 19:30 Uhr, Alte Aula der Universität

  1. Johannes Brahms: Klaviertrio H-Dur op. 8 *Erstfassung*
  2. Lili Boulanger: Deux Pièces en Trio
  3. Franz Schubert: Klaviertrio B-Dur D 898 (op. 99)

Tickets »

Eine Anfrage für das Klaviertrio von Maurice Ravel führte die drei jungen Studenten der Zürcher Hochschule der Künste im Frühjahr 2008 zusammen. Ab September 2009 wurde das Trio Rafale von Eckart Heiligers betreut. 2014 bis 2015 nahm das Trio Unterricht bei Rainer Schmidt in Basel. Weitere wertvolle musikalische Impulse erhielt das Trio u.a. bei Eberhard Feltz und Bernard Greenhouse.

Seit seiner Gründung spielte das Trio zahlreiche Konzerte in allen größeren Städten der Schweiz sowie u.a. in der Wigmore Hall, der Alten Oper Frankfurt, der Philharmonie und dem Konzerthaus Berlin, dem Beethoven-Haus Bonn, beim Lucerne Festival, dem Schleswig-Holstein Musik Festival, den Sommerlichen Musiktagen Hitzacker, dem Davos Festival, dem Festival Prager Frühling und den Niedersächsischen Musiktagen. Weitere Auftritte führten das Trio nach Paris, Frankfurt/Main, Hamburg, München, Cardiff, Edinburgh, Belfast und im Rahmen einer Tournee nach Japan.

Mit 1. Preisen sowohl bei der Osaka International Chamber Music Competition (Mai 2014) als auch der Melbourne International Chamber Music Competition (2011) konnte das Trio Rafale an zweien der weltweit renommiertesten Wettbewerben für Kammermusik überzeugen. Des Weiteren zu erwähnen sind der 1. Preis beim „Concours national pour Trio instrumental Prix Geraldine Whittaker“ der Jeunesses Musicales de Suisse (2010) sowie der Gewinn des Kammermusikwettbewerbs des Migros Kulturprozents 2013, bei dem das Ensemble zudem mit dem Publikumspreis ausgezeichnet wurde.

Im Februar 2017 erschien ihre dritte CD mit Frühwerken von Debussy, Rachmaninow, Schostakowitsch und Henze, mit dabei auch ein Werk des Schweizer Komponisten Jannik Giger welches eigens für das Trio geschrieben wurde. Diese CD wurde im Mai 2017 mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet.