Die Gesellschaft der Musik- und Kunstfreunde Heidelberg e.V.

Über unseren Verein

Hauptziel unserer „Gesellschaft“ ist die Pflege von Kammermusik und Kunst. Unser Angebot umfasst:

  1. Pro Saison acht Abonnement Kammermusikkonzerte
  2. Sonderkonzerte aus besonderen Anlässen
  3. Konzertreihe “Rising Stars”: mit jungen herausragenden Künstlern
  4. Pro Jahr etwa vier Kunstexkursionen (Museums- und Galeriebesuch mit Führung)
  5. Mitgliederkonzerte
  6. Vorträge

Die Gesellschaft der Musik- und Kunstfreunde Heidelberg e. V. wurde im November 1945 kurz nach dem Ende des zweiten Weltkriegs gegründet. Die Gesellschaft, die heute ca. 350 Personen in Einzel- und Familienmitgliedschaften umfasst, wird ehrenamtlich geleitet und veranstaltete ihre Konzerte in der Aula der Alten Universität. Die zehn Vorstands- und Beiratsmitglieder besorgen ehrenamtlich sowohl die Vorbereitung der Konzerte als auch deren Durchführung. Die Stadt Heidelberg/Kulturamt sowie die Heidelberger Volksbank fördern die Gesellschaft durch finanzielle Zuschüsse, ein Sekretariat wickelt alle Verwaltungsaufgaben ab. Von Anfang an versuchten die Initiatoren, Künstler hohen Ranges für die Veranstaltungen zu gewinnen. Diesem Grundsatz ist die Gesellschaft bis heute treu geblieben. So ist die Liste der weltweit bekannten Künstler, die von der Gesellschaft engagiert worden sind, beträchtlich:

Amadeus und Alban Berg Quartett, Emerson und Tokyo String Quartet, Quatuor Danel, Artemis, Carmina, Belcea, Mandelring, Pražák, Minguet, Orpheus und viele weitere gleichrangige Streichquartette, die Cellisten Anner Bylsma und David Geringas, die Geiger Ulf Hoelscher und Kolja Blacher und die Bratschistinnen Kim Kashkashian und Tabea Zimmermann, die Klaviertrios Fontenay und Jean Paul, die Sängerinnen Ruth Ziesak, Christiane Hampe und die Sänger Hans Christoph Begemann, Hanno Müller-Brachmann, die Bläser Burkhard Glaetzner, Eduard Brunner, Sharon Bezaly, das Gaede Streichtrio und das Wiener Streichsextett und sehr, sehr viele andere mehr aus aller Welt.

Die Universität und die vielen anderen wissenschaftlichen Institute, die in Heidelberg ansässig sind, garantieren einen Stamm von kundigen Konzertbesuchern. Das Niveau der Konzerte und die besondere Atmosphäre in der Aula der Alten Universität ziehen aber auch viele Besucher aus der Umgebung Heidelbergs und von weiter her an.

Wenn Sie Mitglied werden wollen: Mit einem Jahresbeitrag von 35,00 € für Einzel- und 50,00 € für Familienmitgliedschaft sind Sie dabei – und haben das Anrecht, ein preiswertes Konzertabonnement zu erwerben! Anmeldungen nimmt unser Sekretariat gern entgegen.

Hauptziel ist die Erhaltung und Verbreitung eines hohen kulturellen Wertes: Kammermusik und Kunst. Insofern ist unsere Gesellschaft im besten Wortsinnekonservativ, eben Wert erhaltend. Viele unserer Mitglieder spielen selbst ein Instrument und treiben aktiv Hausmusik oder spielen in einem Orchester. Wir sind nicht der einzige, aber einer von einigen musikalischen Braintrusts in Heidelberg und Umgebung. Unser Angebot im Einzelnen:

  1. Pro Saison (September bis Mai, ab 2014 außer März und April) acht Kammermusikkonzerte mit hervorragenden Ausführenden und ausgesuchten Programmen in der Aula der Alten Universität. Eine halbe Stunde vor jedem Konzert erfolgt eine Konzerteinführung, welche den Text im Programmheft ergänzt.
  2. Nach jedem Konzert gehen wir mit den Künstlern ins „Güldene Schaf“, Hauptstraße 115, wo man diese kennen lernen mit ihnen reden, sie fragen kann.
  3. Pro Jahr etwa vier Kunstexkursionen (Museums- und Galeriebesuch mit Führung)
  4. Unsere Mitglieder erhalten einmal im Jahr ein Jahresheft „Die Gesellschaft“

Unsere Satzung können Sie hier einsehen: Satzung der Gesellschaft der Musik- und Kunstfreunde Heidelberg e.V.

Unsere Vorstände finden Sie hier: Vorstände der Gesellschaft der Musik- und Kunstfreunde Heidelberg e.V.

Kontakt

Sekretariat: Rüdiger Tietz 
Schwetzinger Straße3
68165 Mannheim
Tel/Fax: 0621 - 44 59 69 35
Bürozeit: Dienstag und Mittwoch 14 – 18 Uhr
Email: r.tietz@gmx.net